Aufmerksamkeitsnotiz

Wenden Sie sich an einen Arzt oder eine Ärztin, wenn aussergewöhnliche oder akute Beschwerden auftreten wie Verwirrtheit, Persönlichkeitsveränderungen, Bewusstseinsstörungen u.Ä.

Konzentrations- und Wahrnehmungsprobleme als Teil von Long COVID

Energie-Management, Hirnleistungs-Training

Hilft bei: Aufmerksamkeitsstörungen, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Gedächtnisstörungen / Brain Fog

Viele Menschen berichten über eine verminderte Konzentrationsfähigkeit, ein eingeschränktes Gedächtnis oder Wortfindungsstörungen nach einer COVID-19-Infektion. Diese Beschwerden sind in dem Fall Teil von Long COVID.

Bei Long COVID ist es typisch, dass die obengenannten Schwierigkeiten in einem zeitlichen Zusammenhang mit der Fatigue auftreten, einem häufigen Phänomen von Long COVID. Im Detail bedeutet dies: Die kognitiven Beschwerden sind insbesondere in Phasen mit ausgeprägter Fatigue stark spürbar. Betroffene beschreiben die Fatigue häufig als einen «Nebel im Kopf» (engl. Brain Fog) - eine schnelle und vorzeitige geistige Erschöpfung.

Die gute Nachricht: In den meisten Fällen verbessern sich die Beschwerden deutlich oder verschwinden mit der Zeit sogar ganz.

 

 

Was hilft gegen Störungen des Denkens und Wahrnehmens?

  • Energie-Management
  • Neuropsychologisches/Ergotherapeutisches Hirnleistungs-Training
  • Regelmässiger Schlaf und gesunde Tagesstruktur
  • Psychische Gesundheit
Symptoms

Das Verzeichnis

Das Verzeichnis gibt Ihnen einen Überblick über auf Long COVID spezialisierte Kliniken, Ärztinnen und Therapeuten – sortierbar nach Symptom, Kanton und Wohnort.

Verzeichnis

Haben Sie einen Tipp?

Wenn Sie Tipps und Techniken kennen, die anderen Betroffenen helfen könnten, freuen wir uns über Ihre Nachricht via Kontaktformular.

Kontakt

Die Community

Sich verstanden fühlen, Fragen stellen, Tipps austauschen: das und noch viel mehr kann man in der Community. Das Forum befindet sich in einem geschützten Mitgliederbereich.

Zum Altea-Forum »