Chantal Britt

Chantal Britt
03.12.2021

«Wir möchten die Erwerbssituation von Long COVID-Betroffenen besser verstehen, damit wir sie in den wichtigen anstehenden Fragen im Bereich Sozialversicherungen besser unterstützen können», erklärt der Vorstand von Long Covid Schweiz den Zweck der Umfrage.

Gemäss offiziellen Zahlen haben sich bereits rund 1500 Long COVID-Betroffene bei der Invalidenversicherung (IV) angemeldet. Da viele Betroffene vor ihrer Erkrankung fit waren, haben sie sich meist nicht mit Fragen über die Sozialversicherung, insbesondere die IV, beschäftigt. Deshalb sind sie unsicher darüber, welches ihre Rechten und Pflichten sind, welche Aussichten sie haben und wie sich ihre berufliche Integration gestaltet.

«Wir möchten die Erwerbssituation von Long COVID-Betroffenen besser verstehen, damit wir sie besser unterstützen können.»

Erste Erkenntnisse

Die Ergebnisse der Umfrage wird Long Covid Schweiz voraussichtlich Anfang 2022 veröffentlichen. Erste Fragestellungen und Lösungsansätze werden bereits in einem Webinar zu dem Thema am 6. Dezember 2021 diskutiert werden. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Webinar werden den Betroffenen noch vor Ende Jahr in Form eines Frage-und-Antwort-Katalogs zur Verfügung gestellt.

 

Fragebogen in zwei Sprachen

Hier geht es zum Fragebogen: